Weiterbildung Journalismus und Nachhaltigkeit

LÜNEBURG (oh). Die Leuphana Universität Lüneburg bietet eine einjährige berufsbegleitende Weiterbildung zum Thema Nachhaltigkeit und Journalismus an.

„Medien kommen heute an Nachhaltigkeit nicht mehr vorbei“, ist der Leiter des Programms, Prof. Harald Heinrichs, überzeugt. Die Themen seien komplex, aber eben auch alltagsrelevant und spannend, wenn es um die Rollen von Bürgerinnen und Bürgern, von Wirtschaft oder Politik für nachhaltige Entwicklung gehe.

Die Studiengangsverantwortlichen wollen den wissenschaftlichen Blick auf nachhaltige Entwicklung mit einer verantwortungsvollen journalistischen Umsetzung verbinden. Der Schwerpunkt „Social Media“ sowie crossmediale Praxisprojekte zielen darauf ab, die vielfältigen Chancen für nachhaltige Themen auch im Online-Journalismus zu nutzen.

Das Angebot wird wesentlich von der Fakultät Nachhaltigkeit der Leuphana getragen. Im Jahr 2010 gegründet, ist sie die erste ihrer Art in Deutschland. In Zusammenarbeit von Lehrenden aus den Nachhaltigkeitswissenschaften und Experten aus Kommunikation und Journalismus ist ein bundesweit einzigartiges Studienprogramm auf Masterniveau entstanden.

Die Kosten des Programms betragen 1950 Euro pro Semester. Sie sind steuerlich absetzbar. Bewerbungsschluss ist am 31. Juli 2015. Das Studium beginnt im Oktober.

Juli 19th, 2015 by
Zur Werkzeugleiste springen