Marketing muss auf OWW setzen: Ort – Web – Wort

Wien (pts) – Die Fragen von Unternehmen sind immer die gleichen: Was kann man machen, um mehr Umsatz zu erreichen? Was soll man als erstes machen? Was bringt Umsatz und kostet nicht viel?

Alle drei Fragen lassen sich mit dem Kürzel OWW beantworten. Genau hier setzt die von Alois Gmeiner entwickelte Werbetherapie an: „Ich sehe mir bei einem Coaching immer zuerst diese drei Punkte im Unternehmen an. Wie steht es um die Außenwirkung vor Ort, also am Betriebsstandort, im Geschäft, am Point of Sale. Wie stellt ich der Webauftritt des Unternehmens dar? Und was kommuniziert das Unternehmen über sich und seine Leistungen oder Produkte? Die Gesamtheit ergibt ein meist sehr treffendes bild über die Ist-Situation. Und genau hier hake ich dann ein und optimiere und therapiere sehr gezielt und effizient, die krankhaften Bereiche.“ Dabei setzt Der Werbetherapeut auf die „Therapie“ von drei besonders anfälligen Punkten: Ort, Web und Wort.

Ort
Der Ort, an dem sich alles entscheidet. Der POS oder das Geschäft, das Restaurant, das Lokal, das Hotel, die Arztpraxis oder auch die Werkstatt. Was kann man hier und in der Umgebung verbessern, damit die Passanten oder die Besucher besser mit dem Angebot konfrontiert werden? Dabei kommt dem Uraltmedium Schaufenster natürlich eine entscheidende Rolle zu. Es ist oftmals schockierend, wie sehr Fassade und Schaufenster im Marketing vernachlässigt werden. Aber auch Plakate oder Flyer tragen dazu bei, dass potentielle Kunden kommen oder eben nicht. Hier die richtigen Marketing-Entscheidungen zu treffen, ist essentiell für den langfristigen Erfolg. In seinen Coachings – direkt in den Unternehmen – nimmt sich der Werbetherapeut daher immer auch den POS. vor und geht sofort an die Optimierung. Der „Ort“ kann aber auch der eigene Online-Shop im Internet sein, der besser findbar gemacht werden muss, um neue Kunden anzuziehen und mehr Umsatz zu generieren.

Web
Der Werbetherapeut: „Es ist erschreckend, wie viele Unternehmen noch immer keine vernünftige Homepage oder keinen Online-Shop besitzen, beziehungsweise mit der vorhandenen Homepage keine Kunden oder Umsätze generieren.“ Hier setzt der Werbetherapeut auf Web2.0-Lösungen und vor allem auf die gute alte Kommunikationstherorie. „Ich muss mit dem potentiellen Kunden eine Kommunikation aufbauen. Das passiert heute über die Homepage über Social Media, Vergleichsplattformen oder auch YouTube. Sofort verkaufen – das funktioniert weder im Geschäft noch im Internet.“ Web bedeutet aber auch Werbung im Internet: mit Google-Anzeigen, Facebook-Ads oder Online-PR. Gmeiner: „Das Internet bringt Umsatz, wenn man die Werbung im Netz es richtig einsetzt – und zwar ohne viel Hokuspokus.“

Wort
Der Werbetherapeut: „Die Angst vor viel Text und vielen Text-Informationen ist vor allem bei klassischen Werbeagenturen enorm ausgeprägt. Das liest doch kein Mensch, heißt es dann. Falsch!“ Für den Werbetherapeuten leben wir in jener Zeit der Menschheit, in der so viel gelesen wurde wie noch niemals zuvor. Kommunikation ist Wort und Lesen ist Information – und Information bringt Kunden. Aber nur, wenn dem Leser auch Information geboten wird. Egal, ob ausführliche und interessante Infotexte auf der Homepage selbst oder E-Books als Freebie oder Lockmittel, um an E-Mail-Adressen von Interessenten zu kommen oder auch Online-PR. Der Werbetherapeut garantiert beim „nachhaltigen“ Einsatz von Text für laufend neue Leser und Interessenten. Gmeiner: „Denn das Wort ist noch immer die mächtigste Waffe im Marketing. Man muss es nur nutzen!“

Gratis Guerilla-Marketing-Ideen mit dem Werbe-Check
Alois Gmeiner ist der Werbetherapeut, Spezialist für Werbung und effektives Marketing, auch bei kleinen Budgets. Seit vielen Jahren berät er kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz – vor Ort! Für den schnellen, in kurzer Zeit sichtbaren und messbaren Erfolg haben sich insbesondere die kostengünstigen Speedcoachings bewährt, um sofort mehr Bekanntheit und mehr Umsatz zu erzielen!

Den Gratis-Online-Werbecheck mit konkreten Low-Budget-Werbeideen vom Werbetherapeuten gibt es online: http://www.werbetherapeut.com/index.php/gratiswerbecheck

Juni 2nd, 2018 by
Zur Werkzeugleiste springen