Haldun Tuncay und Helmut Ernst im BVDA-Hauptausschuss

BERLIN (mdo) Auf der BVDA-Mitgliederversammlung am 19. April wurden Haldun Tuncay (MGV Mediengestaltungs- und Vermarktungs GmbH & Co. KG) und Helmut Ernst (Kreisboten Verlag Mühlfellner KG) in den Hauptausschuss des Verbandes gewählt.

BVDA-Präsident Alexander Lenders und BVDA-Geschäftsführer Dr. Jörg Eggers dankten dem ehemaligen BVDA-Vizepräsidenten Herbert Zelzer für sein langjähriges Engagement für die Anzeigenblattbranche. Herbert Zelzer brachte seine Expertise viele Jahre in die Gremien des Verbands ein. In seiner Funktion als BVDA-Vizepräsident und Vorsitzender des Arbeitskreises Marketing setzte er wichtige Impulse für die Entwicklung der Gattung. Zum 31. Januar 2018 ist Herbert Zelzer auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsleitung der Landshuter Wochenblatt Verlagsgruppe ausgeschieden. Zelzer hat das Wochenblatt mehr als 30 Jahre geleitet. Er bleibt der Wochenblatt-Verlagsgruppe als Herausgeber treu und wird weiterhin einzelne Projekte betreuen und repräsentative Aufgaben für die Wochenblatt Verlagsgruppe wahrnehmen.

BVDA-Präsident Lenders rief die Mitglieder in einer kämpferischen Rede dazu auf, die Krise der sozialen Medien zu nutzen und Menschen durch lokale Berichterstattung und gelungene redaktionelle Initiativen zusammenzubringen. Dr. Eggers stellte die politischen Forderungen des BVDA an die Bundesregierung vor, während BVDA-Vizepräsident Michael Simon den Mitgliedern eindrücklich die publizistische Relevanz der Anzeigenblätter vor Augen führte und Vizepräsident Andreas Müller die Wichtigkeit des Themas Nachhaltigkeit betonte. Weitere Themen auf der Mitgliederversammlung waren unter anderem die zukünftige Ausrichtung der BVDA-Akademie und die neue Außendarstellung des Verbandes.

Mai 7th, 2018 by
Zur Werkzeugleiste springen