BVDA Herbsttagung thematisiert Zukunft des Handels



BERLIN (mdo). Die BVDA Herbsttagung vom 25. bis 26. Oktober 2018 in Osnabrück wirf ihre Schatten voraus. Leitthema der Veranstaltung ist die Zukunft des Handels.

Am 25. Oktober wird Alanus von Radecki die „Morgenstadt-Initiative“ der Fraunhofer-Gesellschaft vorstellen, die gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Kommunen Lösungen für die Stadt der Zukunft entwickelt. Gemeinsam wollen die Partner Entwicklungspotenziale und Lösungsstrategien aufzeigen, aber auch bevorstehende Technologiesprünge und disruptive Entwicklungen für die Stadt von morgen identifizieren und neue Produktsysteme und Geschäftsmodelle dafür konzipieren.

Am Donnerstagnachmittag werden den Tagungsteilnehmern zudem wieder vier hochkarätige und praxisnahe Workshops aus den Bereichen Marketing, Redaktion, Digitales und Nachhaltigkeit geboten. Die thematische Bandbreite reicht hier von erfolgreichen Online-Shops der Verlage über nachhaltigen Druck und beliebten redaktionellen Formaten bis hin zur digitalen Prospektwerbung.

Am 26. Oktober wird beispielsweise der Wirtschaftswissenschaftler Gerrit Heinemann zur Zukunft von Online-Plattformen und digitalen Marktplätzen sprechen. Immer mehr Städte, Gemeinden und Werbegemeinschaften entdecken den Local Commerce in Form lokaler Online-Marktplätze als mögliche Rettungsanker für lokale Händler für sich. Der Professor für BWL, Management und Handel an der Hochschule Niederrhein geht der Frage nach, ob Local Commerce nur ein Wunschtraum ist oder wirklich das Potenzial hat, den innerstädtischen Handel zu retten.

September 9th, 2018 by
Zur Werkzeugleiste springen